27.09.2019 – OFFENER TAGESKURS FÜR FRAUEN: So verhandeln Frauen erfolgreich I

Ein eintägiges Seminar für Frauen mit Übungen und Filmbeispielen zu geschickter Verhandlungsführung.

Folgt man den Studien der amerikanischen Soziolinguistin Deborah Tannen (Who Gets Heard And Why), dann haben Frauen und Männer tendenziell unterschiedliche Kommunikationsverhalten – sozialisationsbedingt.

Dies wirkt sich oft auch auf Verhandlungen aus. Leider oft negativ. Weil sich weder Frauen noch Männer über die Unterschiede bewußt sind – und sie nicht gelernt haben, damit produktiv umzugehen.

In diesem Seminar schauen wir uns konkrete Strategien und Taktiken an, mit denen wir Frauen unsere Verhandlungskompetenz stärken – auch in männlich dominierten Kontexten.

Das nehmen Sie aus dem Seminar mit:

  • Elemente zur Vorbereitung von Verhandlungen
  • Strategien, Taktiken, Einstiege und Ausstiege
  • Wie Sie Kooperationsbereitschaft erzeugen
  • Der Umgang mit (negativen) Emotionen
  • die Rolle der unausgesprochenen Bedürfnisse: das FASSB(ar)-Modell
  • Gruppenverhandlungen mit der FBI-Strategie

Termin: Freitag, 27. September 2019 – 10:00 – 18:00 Uhr.

Ort: KompetenzCampus – Weiterbildung und Lebenslanges Lernen der Frankfurt University of Applied Sciences, Campus Nibelungenplatz, BCN-Hochhaus, Frankfurt am Main

Das Teilnahmeentgelt beträgt 295,00 Euro. Im Seminarpreis enthalten sind Pausenerfrischungen sowie sämtliche Seminarunterlagen. Dieses Seminar kann auch zum vergünstigten Paketpreis zusammen mit dem Vertiefungsseminar gebucht werden (Paketpreis: 575 Euro).

Frankfurt University of Applied SciencesDie Frankfurt University of Applied Sciences stellt eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung mit ausführlicher Beschreibung der Weiterbildungsinhalte aus.

Details auf der Weiterbildungsseite der Frankfurt University hier . Zum Anmeldeformular geht’s hier.

Fragen beantwortet gern das nette Weiterbildungsteam unter info@kompetenzcampus.fra-uas.de

Die Zahl der Teilnehmerinnen ist auf 16 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.